Dinkel Ciabatta
Brot & Brötchen

Dinkel Ciabatta / Dinkel Baguette

Wenn ich weiß das ich etwas den Backofen heize dann überlege ich mir was ich noch machen könnte. Meist verdoppel ich die u. a. Zutaten, so habe ich gleich 2 Brote im Ofen. Denn “nur” für ein Brot lohnt es sich, meiner Meinung nach nicht, den Backofen anzuschalten.


Zutaten & Zubereitung (für 2 Brote!)

  • 700 g Dinkelmehl (Typ 630) Ihr könnt aber auch Vollkorndinkel mit reinmischen. Reines Vollkornmehl lässt den Teig nicht ganz so gut “gehen”
  • 100 g Weizengrieß
  • 2 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • etwas Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml lauwarmes Wasser

Mehl, Grieß und Salz in einer Schüssel mischen. Die Hefe mit 3 Prisen Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen. Mit dem Olivenöl zu der Mehlmischung geben. Mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verrühren (ca. 5 Minuten kneten lassen).
Zu einer Kugel formen, mit ein wenig Mehl bestäuben und abgedeckt etwa 1,5 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Nun den Teig zu einem Oval formen und die Längsseiten nach innen schlagen. Das mache ich mal so mal so, entweder es wird Ciabatta oder eben ein Baguette oder Brot …

Backblech mit Backpapier belegen und etwas Mehl darauf geben. Nun das Brot mit der Unterseite nach unten auf das Backblech geben. Nochmals abgedeckt ca. 10 – 15 Minuten ruhen lassen.
Jetzt erst den Backofen auf 220° (Umluft) ungefähr 5 Minuten vorher vorheizen.
Sollte das Brot zu dunkel werden, die Temperatur etwas runterstellen!

TIPP: Das lange Vorheizen kann man sich ersparen, unsere Öfen heizen sehr viel schneller auf als früher!

Ich kenne einige die überhaupt nicht mehr Vorheizen, aber bei diesem Brot würde ich es schon machen!

Das Brot 25 – 30 Minuten backen. Es ist fertig, wenn es hohl klingt, wenn man mit einem Kochlöffel draufschlägt 😉

Comments

18/11/2021 at 5:57

Sieht lecker aus und ein klasse Rezept. In D. habe ich mir auch öfters mal Dinkelbrot geholt, hier noch nicht gesehen, auch kein Dinkelmehl. Muss ich mal Ausschau nach halten.

Mit dem Vorheizen mache ich fast wie du d.h. nur bei Brot oder Kuchen halte ich es doch noch ein.

Liebe Grüssle

Nova



    18/11/2021 at 9:52

    Und ich bin jetzt so ein richtig großer “Fan” vom Dinkelmehl geworden 😉 selbst bei einigen Kuchen heize ich nicht mehr vor. Aber alles was mit Hefe etc. zu tun hat da schon



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.