Raparperikakku
Kuchen & Torten

Finnischer Rhabarberkuchen – Raparperikakku

Eigentlich ähnelt der finnische Rhabarkuchen vielen Rezepten welche wir hier auch kennen.
Einen großen Unterschied gibt es allerdings und zwar zwischen Kuchen schneiden in Finnland und Deutschland.
In Finnland schneidet jede(r) ein so grosses Stück, wie er möchte. Größer, kleiner, “nur” eine kleine Ecke, oder mehr vom Rand. Bis auf Blechkuchen der wird auch schon vorgeschnitten. Was die Finnen allerdings nicht davon abhält dann am Tisch nach eigenem Befinden zu schneiden.


Zutaten & Zubereitung

  • ca. 250 Gramm Rhabarber
  • 175 Gramm weiche Butter
  • 2 große Eier
  •  125 Gramm Vollrohrohrzucker (wem der Rhabarber zu sauer sein sollte der kann auch gerne etwas mehr Zucker nehmen) – 4 EL bitte extra, 2 für den Rhabarber zum Durchziehen, 2 für das Topping
  • 180 Gramm Mehl
  • Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Backstärke (es geht auch Mehl)
  •  30 -50 Gramm grobe Haferflocken
  • optional Kardamon!

Rhabarber waschen und abtropfen lassen, in ca 1 cm große Stücke schneiden. Mit der Stärke und 2 EL Zucker mischen. 150 Gramm Butter, Eier und Zucker (bis auf 4 EL) schaumig mixen. Mehl, Backpulver, Vanillezucker mischen und kurz drunterrühren. Ich verfeinere den Teig immer mit einer Prise gemahlenen Kardamom, dessen Geschmack sehr gut zu Rhabarber passt!
In eine entweder ausgefettete mit Semmelbröseln bestreute oder mit Backpapier ausgelegte Rundform füllen. Den durchgezogenen Rhabarber nun auf dem Kuchenteig verteilen.  
25 Gramm Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen, 2 EL Zucker und die Haferflocken dazugeben. Alles anrösten lassen. Topping über den Rhabarber streuen und verteilen. Bei 150 Grad Ober – und Unterhitze etwa 45 Minuten backen lassen.  
Fertig ist der Rhabarberkuchen!

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht Euch

Kirsi

Comments

24/06/2021 at 6:37

Das finde ich auch gut, so braucht man nicht darauf hinweisen wenn man ein kleines Stück möchte….oder halt groß wenn erlaubt *gg*

Liebe Grüssle

Nova



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.