SchokoKuchen
Kuchen & Torten

Schokokuchen

Ein leckerer saftiger Schokokuchen und das Beste daran er ist wirklich nicht allzu süß. Ich habe allerdings auch Zartbitter verwendet.


Zutaten & Zubereitung (Kastenform 30 cm, so eine hatte ich nicht deswegen habe ich die Springform genommen)

  • flüssige Vanilletropfen oder 1 Vanilleschote (die sind aber oft trocken)
  • 200 g weiche Butter
  • 120 – 150 g Zucker (Rohrzucker)
  • Prise Salz
  • 4 Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 g Backkakao
  • 200 ml Milch
  • 200 g Chocolate Chunks XXL (Zartbitter)
  • Kuchenglasur Vollmilch oder Zartbitter (auch hier habe ich zartbitter genommen)
  • Schokostreusel oder was Ihr so möchtet zum Garnieren (wer mag)

Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die weiche Butter, Zucker und das Salz mit dem Vanillearoma schaumig schlagen. Die Eier einzeln hinzufügen.

Mehl, Back- und Kakaopulver vermischen und zusammen mit der Milch zügig unter die Buttermasse rühren. Jetzt die Chocolate Chunks unterheben.

Eine Kastenform, oder wie in meinem Fall Springform, mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen und ca. 60 Minuten backen. Bitte eine Stäbchenprobe machen!
Den Kuchen wenn er fertig ist aus dem Backofen nehmen und in der Form ca. 15 Minuten auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Die Kuchenglasur nach Packungsangabe schmelzen und auf dem Kuchen verteilen. Mit Schokistreuseln etc. garnieren (wer das möchte).

Mein Foto entstand kurz nach dem Herausnehmen und ja dann habe ich irgendwie vergessen noch ein Foto vom fertigen Kuchen zu machen … aber ich denke Ihr wisst wie ein SchokoKuchen mit Glasur aussieht.
Meine Mutti ist eigentlich nicht so ein Schoko Fan, aber auch ihr schmeckte der Kuchen sehr gut.

Gutes Gelingen

Kirsi

Werbung mit Namensnennung aber ohne Vergütung für die Chocolate Chunks. Muss man das immer noch schreiben? Ich weiß es nicht, sicher ist sicher!

Comments

02/03/2022 at 8:45

Ich bin ja auch nicht so ein Fan, aber dafür mein Freund und somit backe ich ebenfalls öfters Schokokuchen und weil ich Obst gerne mag den Spanischen mit Äpfeln 😉 Nehme dafür auch immer dunklen, reinen Kakao und als Schoki nur die Dunkle.

Kann ich mir gut vorstellen das er deiner Mutti ebenfalls geschmeckt hat, hört sich auch gut an das Rezept.

Liebe Grüsse

Nova



    02/03/2022 at 8:58

    Ach liebe Nova, jetzt wo Du es schreibst, ich hatte ja bei Dir diesen spanischen Schoki Kuchen gesehen, da muss ich nochmal bei Dir schauen den wollte ich ja eigentlich backen. Da bin ich ganz drüber weggekommen, Danke nochmal für die Erinnerung!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.