Tomaten Blätterteig Häppchen
Buffet & Fingerfood

Tomaten Blätterteig Häppchen

Ein schnelles leckeres Fingerfood, welches warm und kalt sehr gut schmeckt! Für die Party, das Buffet, zum Mitnehmen oder einfach so … dies Rezept ist für ca. 40 Stück (hängt von der Größe der Tomaten ab)


Zutaten & Zubereitung

  • 1 Pck. frischer Blätterteig (gerollt – im Kühlregal)
  • Tomaten nicht ganz so große sonst bekommt Ihr nicht so viele Quadrate
  • Salz, Pfeffer, frischen Basilikum
  • Knoblauch und Olivenöl
  • Parmesan (optional)

Blätterteig ca. 10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Tomaten waschen, putzen und in jeweils ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden.
Blätterteig entrollen und in Quadrate schneiden. Diese auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
Nicht so dicht an dicht legen. Blätterteig geht auf und sie sollen nicht aneinderbacken!
Blätterteig mit jeweils 1 Tomatenscheibe belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Backbleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C) jeweils 10–15 Minuten backen.

Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und klein hacken. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Öl mit Basilikum und Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Häppchen aus dem Backofen nehmen, mit Basilikumöl beträufeln und sofort servieren.
Wer mag (so wie wir) gerne auch noch mit Parmesan bestreuen und dann servieren!

Tomaten Blätterteig Happen Rezept

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht Euch

Kirsi

Comments

28/04/2021 at 4:57

Liebe Kirsi,
hmm, das muss ich mir für den Sommer auf jedenfalls merken. 😊 Bei euch gibt es jetzt schon Tomaten, verrückte Welt. Wir warten geduldig und werden sie im Sommer genießen.

Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀



28/04/2021 at 3:45

Yammi…sowas geht immer; wobei ich auch immer gerne Kirschtomaten nehme. Sind bestimmt supergut angekommen, gell.

Liebe Grüssle

N☼va



    28/04/2021 at 7:15

    Oh ja damit kann ich immer punkten 😉 die mache ich wirklich desöfteren, auch für Falk und mich so mal als kleinen Abendsnack und dann ein schönes Glas Wein und dann noch Abendsonne auf der Terrasse!



27/04/2021 at 16:37

Liebe Kirsi,

das sieht richtig lecker aus und hätte auch wunderbar ins “Rote Projekt” gepasst. Im Moment gibt es bei mir noch keine Tomaten. Die aus dem Supermarkt schmecken noch nicht wirklich. Im Moment gibt es auch nur aus dem Ausland welche. Nachher die von hier, die sind dann schon besser.

Liebe Grüße
Jutta



    27/04/2021 at 16:42

    Ja ich habe auch überlegt ob ich sie zu Anne sende, aber ich möchte doch mit diesem Blog (noch) an keiner Aktion teilnehmen. Oh da haben wir Glück hier, wir haben schon Tomaten aus der Region – ja noch nicht ganz so lecker wie im Sommer, aber schon besser im Geschmack als die aus dem Ausland. Und irgendwie brauchte ich etwas Schnelles für das Abendessen 😉



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.