Tortellini-Auflauf mit Schinken und Pilzen
aus dem Backofen / Pasta & Pizza

Tortellini-Auflauf mit Schinken und Pilzen

Nach diesem Rezept mache ich erst einmal eine Nudelpause, versprochen! Das heißt ich versuche es.


Zutaten & Zubereitung (für 4 Portionen)

  • 150 g – 200 g Champignons (frisch oder aus dem Glas)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Packung gekochten Schinken (oder Putenschinken)
  • Olivenöl
  • 1 Paket Tortellini (aus dem Kühlregal). Ich nehme immer die mit Käse- oder Spinatfüllung
  • Salz und Pfeffer
  • Parmesan
  • und/oder anderen zartschmelzenden Käse
  • 100 ml Milch und 1 EL Creme fraiche – für Kalorienbewusste, aber manchmal nehme ich auch Sahne
  • evtl. noch Erbsen

Die Tortellini nach Packungsanweisung kochen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen. Diese nun in eine große Auflaufform geben.

Bei frischen Champignons: diese putzen und in Scheiben schneiden. Bei Pilzen aus dem Glas diese gut abtropfen lassen bevor sie gebraten werden!

Zwiebel schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel mit den Pilzen und dem Schinken anbraten. Die Hitze reduzieren!
Nun die Milch mit Creme Fraiche verrühren oder die Sahne zu den Zutaten in die Pfanne geben und kurz mit köcheln lassen.
Wer mag kann jetzt noch einige TK Erbsen dazugeben.

Alles zusammen zu den Tortellini in die Auflaufform geben und mit dem geriebenen Käse / Parmesan großzügig bestreuen.
Im Backofen (muss nicht unbedingt vorgeheizt werden) ca. 25 Minuten bei 180° Umuft überbacken.

Tortellini-Auflauf mit Schinken und Pilzen
So heißhungrig war ich, das ich beinahe vergessen hätte zu fotografieren. Deswegen nur ein kleiner Ausschnitt vom Teller. Auch wenn man die Pilze und den Schinken nicht sieht – sie waren dabei!

Gutes Gelingen

Kirsi

Comments

03/12/2021 at 5:46

Auch sehr lecker und habe ich schon ewig nicht mehr gemacht. Vielleicht animiert mich es ja auch mal wieder welche selbst zu machen.

Liebe Grüssle

Nova



02/12/2021 at 10:11

Du hast aber auch wirklich viel mit Nudeln gemacht, liebe Kirsi. Aber das geht mir mitunter auch so, dass man für eine Weile auf bestimmte Sachen fixiert ist. Danach ist dann wieder etwas anderes dran.

Liebe Grüße
Jutta



    14/12/2021 at 16:00

    Ja ich bin ein Nudelfan … zum großen Glück meine ganze Familie. Aber selbst mir ist jetzt aufgefallen das es Kekse und Nudeln gab und so richtig abwechslungsreich ist das ja nicht 😉



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.