Pesto für Pasta
Pasta & Pizza

Pesto für Pasta

Das wir eine nudelverliebte Familie sind das wisst Ihr ja bereits und Pesto gehört in meinem Kühlschrank einfach dazu. Und es ist ein schönes Geschenk aus der Küche um weiteren Nudelverliebten eine Freude zu machen.


Zutaten & Zubereitung

  • für grünes Pesto:
  • 1 Topf bzw. 500 g (mindestens) Basilikum, Rucola, Spinat, Petersilie oder Schnittlauch … oder was Ihr so an grünen Kräutern mögt – Ihr könnt auch eine Mischung herstellen. Es kann auch ruhig mehr von den Kräutern sein.
  • Pinienkerne (ca. 70 g)
  • Knoblauchzehen (wieviel geht nach dem eigenen Geschmack)
  • Parmesan (ca. 50 g)
  • gutes Olivenöl (ca. 100 – 150 ml)
  • Pfeffer / Cayennepfeffer wahlweise Chilliflocken oder gemahlenen Chilli
  • Salz – vorher bitte erst abschmecken (das Salz kann meistens weggelassen werden)
  • rotes Pesto:
  • getrockenete Tomaten (100 g gerne auch mehr)
  • ansonsten alles wie beim grünen Pesto

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl vorsichtig anrösten (sie dürfen nicht zu braun werden oder anbrennen). Etwas Abkühlen lassen.
Rucola, Basilikum (was Ihr so mögt), Pinienkerne, Parmesan, Knoblauchzehe und Pfeffer in einen Mixer geben und grob zerkleinern.
Das Olivenöl nach und nach zugeben, zwischendurch immer mixen bis eine cremige nicht allzu dicke Masse entsteht.

Bei den Tomaten ist es die gleich Vorgehensweise, nur das die getrockneten Tomaten mit kochendem Wasser übergossen werden. Dann für ca. 2 Stunden quellen lassen.
Danach abtropfen lassen und grob vorhacken – dann in den Mixer geben.

Pesto passt zu allen Nudeln. Wer möchte mit Basilikum oder halbierten Kirschtomaten garnieren. Eine Freundin gibt im Sommer Zuckererbsen dazu – das schmeckt auch lecker.

Pesto grün

Tipp: Selbstgemachtes Pesto hält sich im Kühlschrank bis zu 3 Wochen.
Das Pesto im Glas glattstreichen und etwas Olivenöl daraufgeben – schon ist es haltbar.
Bitte immer einen sauberen Löffel zum Servieren benutzen!

Gutes Gelingen

Kirsi

Comments

25/02/2022 at 6:50

Gehen bei mir auch immer, von daher habe ich ebenfalls stets Mojos im Kühlschrank. Finde die nicht nur zu Nudeln sondern auch Fleisch sehr schmackhaft.

Lecker schauen deine aus, lass sie dir schmecken und schönen Start ins Wochenende.

Liebe Grüssle

Nova



    25/02/2022 at 10:02

    Hier konnte ich mir ja auch Zeit lassen mit den Fotos … die wanderten ja in den Kühlschrank und wurden nicht gleich verzehrt 😉 Das mit dem Fleisch finde ich gut, werde ich das nächste Mal dazunehmen. Auch Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.