Kartoffelsalat mit Essig und Öl
Salate

Kartoffelsalat mit Essig und Öl

Eine besonders schmackhafte Alternative ist der Kartoffelsalat mit Essig, Öl und Gurken. Man kann auch noch gebratenen Speck mit hinzugeben und dann lauwarm servieren.


Zutaten & Zubereitung

  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • ca. 100 ml. Gemüsebrühe
  • Olivenöl und Weißweinessig je ca. 2 EL
  • Senf 1 EL ca.
  • Salz, Pfeffer und eine kleine Prise Zucker
  • Petersilie und/oder Schnittlauch
  • eingelegte Gurken oder 1 Salatgurke
  • wer mit Speck möchte: diesen in einer Pfanne (auf kleiner Hitze knusprig braten)

Die Kartoffeln mit Schale waschen, mit kaltem Wasser (und etwas Salz) aufsetzen und zum Kochen bringen.
Die Zwiebeln fein würfeln und in einem Topf mit etwas Öl glasig dünsten (nicht braun!)
Die 100 ml Brühe zu den Zwiebeln in den Topf geben und erhitzen. Vom Herd nehmen und mit dem Weißweinessig, dem Senf, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und evtl. nachwürzen.

Wenn die Kartoffeln gar sind diese abgießen und etwas abkühlen lassen. Dann pellen und mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden – diese am besten gleich direkt in die Servierschale geben!
Die eingelegten Gurken abtropfen lassen und dann klein schneiden. Salatgurke schälen und dann in Scheiben schneiden.

Dann das warme Dressing über die Kartoffeln geben und vermengen. Mindestens 30 Minuten ziehen lassen und immer mal wieder vorsichtig durchmischen.

Zum Schluss noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch einen guten Schuss (optional) Olivenöl dazugeben und nochmals alles miteinander vermischen.

Mit Petersilie / Schnittlauch garnieren

Gutes Gelingen

Kirsi

Comments

Petra
04/04/2022 at 9:49

Mmh ja so hat meine Mutti den immer gemacht, allerdings noch mit Speckwürfeln dazu. Da bekomme ich jetzt richtig Lust auf den Salat, danke für die Erinnerung



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.