Himbeerquark
Süßspeisen

Himbeerquark

Ein sehr leckerer Nachtisch der mich immer an den Sommer erinnert ist der Himbeerquark. Auch mit tiefgefrorenen Früchten schmeckt man den Sommer 😉


Zutaten für 4 Personen & Zubereitung

  • 500 g Magerquark
  • 250 g – 500 frische (je nach Saison) oder tiefgefrorene Himbeeren
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 ml Sahne

Frische Himbeeren ganz kurz in einem Sieb abspülen – nicht waschen, abtropfen lassen und in eine Schüssel umfüllen. Anschließend mit Puderzucker bestreuen. Mit einem Löffel etwas zerdrücken und durchziehen lassen.
TK-Himbeeren in eine Schüssel zum Auftauen legen, die Himbeeren noch gefroren mit Zucker bestreuen, auftauen lassen. Einige besonders schöne Beeren an die Seite legen zur Dekoration (wer möchte).
Die restlichen Himbeeren mit dem Quark vermischen.
Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und locker unter den Quark ziehen.
Eventuell nachzuckern wem es zu säuerlich ist!
Nach Herzenslust dekorieren, mit Himbeeren oder was Euch so einfällt.
Sofort servieren oder ab damit in den Kühlschrank – bitte abdecken!

Varianten:

Ihr könnt auch noch einige Schokosplitter hineingeben.
Meine Schwiegermutter verfeinert den Quark immer mit Raffaello und Kokosflocken – besonders zu Weihnachten.

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht Euch

Kirsi

Comments

15/03/2021 at 11:45

Liebe Kirsi,

und da ich nun gerade dabei bin, komme ich Dich gleich hier auch noch besuchen. Dein Himbeerquark merke ich mir auf jeden Fall. So etwas esse ich auch immer wieder gern. Ich bin ein absoluter Quark und Joghurt-Fan. Mein Joghurtbereiter läuft fast rund um die Uhr.
Das mit der Sahne habe ich noch nicht gemacht. Tiefgefrorenes hole ich mir auch um diese Jahreszeit, wobei ich schon eine ganze Weile zum Frühstück Overnight Oats esse und gibt es ja auch Möglichkeiten ohne Ende.

Liebe Grüße
Jutta



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.