Asia Pasta mit Gemüse
Pasta & Pizza

Asia Pasta mit Gemüse

Die Mie-Nudeln garen nicht lange und so ist dies ein tolles Feierabendgericht, wenn es mal schnell gehen muss. Und dann alles in einem Topf gekocht – kaum Abwasch danach!


Zutaten & Zubereitung (für 4 Personen)

  • Bund Frühlingszwiebeln
  • frischen Broccoli (mittelgroß) bitte keine TK-Ware, dann wird es zu “matschig”
  • 1 – 2 Karotten
  • rote Paprika 1x
  • 1 rote Chillischote
  • Ingwer / Kurkuma (ca 20 g von jedem) Kurkuma ist optional wer ihn nicht mag einfach weglassen
  • Olivenöl
  • Curry
  • 380 – 400 g Mie-Nudeln
  • Sojasoße
  • 1,2 l Wasser

Die Frühlingszwiebeln waschen, in Ringe schneiden. Broccoli ebenfalls waschen, den Strunk rausschneiden (nicht wegwerfen) und in Röschen teilen. Ganz unten einen kleinen Teil von dem Strunk wegschneiden-diesen wegwerfen der ist holzig. Den Rest könnt Ihr kleinschneiden.
Möhre schälen und in Scheiben schneiden. Paprika und Chilli entkernen, waschen und in Würfel schneiden.
Ingwer und/oder Kurkuma (Menge richtet sich nach Eurem Geschmack) schälen und fein hacken. Bei dem Kurkuma am besten Handschuhe anziehen, man bekommt sonst ganz gelbe Finger!

Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Ingwer, (Kurkuma), Hälfte der Frühlingszwiebeln, Möhren und Broccoli im heißen Öl anbraten. Currypulver kurz mit anrösten.
1,2 l Wasser zugeben und alles ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Mie-Nudeln (auseinandergebrochen) und ca. 3 EL Sojasoße dazugeben und nochmals ca. 2 Minuten köcheln lassen. Probieren ob die Nudeln und Möhren schon al dente oder zu fest sind.
Jetzt Paprika und Chilli in den Topf geben, alles unterheben Ganz, ganz kurz mitgaren lassen (am besten den Topf von der Hitze nehmen).

Die Zeit ist wirklich wichtig, ich habe es etwas zu lange garen lassen und da waren die Nudeln und der Broccoli leider schon etwas zu weich.

Mit Frühlingszwiebeln garnieren und servieren.
Sambal Oelek oder ähnliches mit auf den Tisch stellen zum Nachwürzen (wer mag).

Wem die Möhren noch zu fest sind kann diese vor dem Braten kurz blanchieren. Aber eigentlich sollte in diesem Gericht alles etwas mehr “Biss” haben 😉

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht Euch

Kirsi

Comments

07/10/2021 at 8:53

Yammi….superlecker. Das ist genau was für mich und in die Richtung koche ich auch öfters. Zwar dann ohne die Nudel (muss mal gucken ob ich die hier überhaupt bekomme), meist nur so oder mit Reis mag ich Gemüse sehr gerne knackig und mit Sojasoße sowieso. Man kann auch sagen dass ich Fan der asiatischen Küche bin.

Gut nur dass ich schon gefrühstückt habe *gg*

Liebe Grüssle

Nova



    08/10/2021 at 7:32

    Ach ich glaube Mie-Nudeln gibt es bestimmt überall auf der Welt 😉 Ja leider war es bei mir nicht mehr ganz so knackig … das nächste Mal achte ich besser auf de Zeit.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.