Über mich und by the way

Ich habe Spaß am Ausprobieren von Rezepten, diese verändere ich auch gerne mal nach eigenen Ideen.
Das kann gutgehen … muss es aber nicht.
Unsere jüngere Tochter sagte dann immer: „Mmh, hast Du Dich an das Rezept gehalten?“
Mmh wurde dann irgendwann ersetzt durch Apropos und später des Englischen mächtig durch by the way.

Wer kennt das nicht?
1.000 und 1 leckeres Rezept in der Schublade und oft das Gleiche auf dem Tisch!
Dabei wollte ich doch was ganz anderes kochen!
Da fällt mir dann immer die Liedzeile ein:

„Wo ist das Rezept geblieben …?“

Das ist der Hauptgrund warum ich diesen Blog ins Leben gerufen habe.

Was ich möchte:

Gemütlich mit Familie, Freunden und netten Menschen gemeinsam bei einem schönen Essen, erzählen, lachen und die Zeit genießen.
Essen verbindet Klein und Groß, verschiedene Kulturen und Altersgruppen. Essen ist Genuss, Leidenschaft, Geselligkeit und sollte Spaß machen und ich freue mich das zu teilen.

Ich möchte überlieferte, alte Rezepte von den Familien vor dem Vergessen bewahren und ganz ehrlich wer erinnert sich nicht gerne an Omas Köstlichkeiten?
Auch wenn ich nicht mehr so deftig koche wie meine Oma (wir brauchen heute auch nicht mehr so viele Kalorien), mit einigen wenigen Änderungen entsprechen sie dem Zeitgeist.

Ich möchte nachhaltig kochen und keine Lebensmittel für Fotos verschwenden. Alles was ich koche und fotografiere essen wir gleich im Anschluss an das Foto. Hier ist alles authentisch, meine Kochkunst und wie es auf den Tisch kommt. Daher habe ich keine perfekt durchgestylten Foodfotos.

Eigentlich möchte ich schon, aber ich werde zur Zeit keine Fischrezepte hier posten. Ich liebe Fisch in allen möglichen Variationen, aber aufgrund von Überfischung und anderen schädlichen Umwelteinflüssen der Meere verzichten wir auf Fisch und Meeresfrüchte.


Ein schön gedeckter und geschmückter Tisch und manchmal auch ein Gläschen Wein gehören für mich zu einem gemütlichen und genussvollen Essen dazu!

Eure Kirsi