Pfannkuchen mit Ofengemüse
Hauptgericht

Pfannkuchen mit Ofen- oder Grillgemüse

Herzhafte Pfannkuchen mit Ofen-, Grill-, oder Pfannengemüse. Das Gemüse muss nicht zwingend aus dem Backofen oder vom Grill kommen 😉


Zutaten & Zubereitung für 4 Pfannkuchen

  • Saisonales Gemüse wie Auberginen, Paprika, Zuccini, Tomaten und im Herbst leckere Pilze. Mit Kürbis kann ich mir diese Pfannkuchen allerdings nicht vorstellen, aber vielleicht wage ich ja mal einen Versuch!
  • 2 – 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 – 3 Eier
  • 100 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • Pfeffer und Salz
  • Rucola, Feldsalat oder frische Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie etc. zum Garnieren (wer mag)

Das Gemüse waschen, evtl. putzen und in kleine Stücke schneiden. Olivenöl vorsichtig erhitzen (nicht zu heiß) und das Gemüse portionsweise anbraten. Wenn es leicht gebräunt ist herausnehmen und erst dann salzen und pfeffern.
Die Tomaten ganz zum Schluss dazugeben. Wenn Ihr die kleinen bekommt diese ganz lassen!
Beim Grill oder im Ofen das Gemüse am besten in einer Schale grillen oder schmoren, so lange bis es gebräunt ist. Und auch dann salzen und pfeffern.
Das Gemüse darf ruhig ein wenig abkühlen. Lauwarm schmeckt es himmlisch dazu.

Für den Teig die Eier mit der Milch, dem Mehl, Salz, Pfeffer und den Frühlingszwiebeln verrühren. Ist der Teig zu dünnflüssig noch ein wenig Mehl dazugeben. Gut erhitzbares Öl (Keimöl o. ä.) in einer Pfanne warm werden lassen und Teig hineingeben. Es sollten mindestens 4 Pfannkuchen herauskommen, sonst wird der mein Mann nicht satt.
Jeden Pfannkuchen ca. 2-3 Minuten von jeder Seite backen. Während die anderen noch backen, die fertigen warmhalten.

Ihr könnt die Pfannkuchen so ganz rund lassen und mit dem Gemüse belegen.
Meine sind mir leider nicht so gut gelungen, deswegen habe ich sie ein wenig gefaltet und das Gemüse daneben angerichtet.
Wer möchte reicht noch einen Kräuterquark dazu oder bestreicht die Pfannkuchen mit dem Quark.
Als Garnierung jetzt Rucola, Feldsalat oder die Kräuter drüberstreuen.
Ein wenig Parmesan verleiht diesem Gericht ein noch herzhafteres Aroma.

parmesan

Da fällt mir ein das nächste Mal den Parmesan gleich mit in den Teig zu geben – das schmeckt bestimmt auch lecker! Ob die dann wohl mehr in der Pfanne kleben, weil der Käse dann zerläuft?

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht Euch

Kirsi

Comments

22/05/2021 at 6:49

Oh ja, das ist absolut mein „Ding“. Ich mag herzhafte Pfannkuchen sehr sehr gern. Ein leckeres Rezept und ja, man kann sie so abwechslungsreich füllen. Falls du irgendwo mal Gofio (Mehl) siehst dann auch damit ausprobieren.

Wünsche dir noch ein schönes Pfingstfest und schicke liebe Grüsse rüber

Nova



    22/05/2021 at 8:28

    Gofio – ist das spanisches Mehl? Muss ich mal schauen ob ich hier so was bekomme. Dieses asiatische gibt es ja auch schon beim Rewe. Danke für den Tipp und auch Dir ein schönes Pfingstfest!



21/05/2021 at 16:39

Ach, liebe Kirsi, alles was Pfannkuchen heißt, ist meins. Ich mag ihn einfach in allen Variationen. Deiner lacht mich hier wieder richtig an. Wunderbar appetitlich schaut das aus.
Liebe Grüße
Jutta



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.