Asia Suppe
Suppen & Eintöpfe

Asia Gemüsesuppe

Eine einfache und leichte Gemüsesuppe mit asiatischen Gewürzen. Als Vorspeise ohne Reis und Nudeln zu empfehlen. So zum richtig satt werden als Hauptgericht koche ich Reis oder chinesische Nudeln für die Suppe.


Zutaten & Zubereitung

  • frischer Ingwer Stück ca. 5 – 6 cm
  • Kurkuma ein wenig (optional)
  • 2 oder 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Chiliflocken – die Menge bestimmt Ihr am besten selbst
  • einige ganze Pfefferkörner
  • 1,25 Liter Gemüsebrühe
  • 2 große Karotten
  • 1 oder 2 Porreestangen
  • 2 oder 3 Stück Pak-Choi
  • 1 Brokkoli oder TK Broccoli den bitte auftauen!
  • 2-3 EL Sojasoße
  • Zitronen- oder Limettensaft
  • Frühlingszwiebeln (optional)
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • frische Petersilie zum Garnieren

Ingwer, evtl. Kurkuma und Knoblauch schälen. Ingwer und Kurkuma reiben, den Knoblauch durch eine Presse drücken.
Öl in einem großen Topf erhitzen. Ingwer, Kurkuma und Knoblauch bei mittlerer Hitze andünsten. Chili und Pfeffer hinzufügen, mit der Gemüsebrühe aufgießen und zum Kochen bringen. Einmal aufkochen lassen. Etwa 10-15 Minuten bei kleinster Hitze köcheln lassen.

Die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Pak-Choi gut waschen, putzen und schneiden, entweder „nur“ längs oder kleiner schneiden.
Porree putzen, waschen und klein schneiden.
Frischen Brokkoli gut waschen und in kleine Röschen teilen.
TK Broccoli aufgetaut wie frischen verwenden.

Wer es ganz eilig hat, nimmt einfach eine komplette TK-Gemüsemischung!

Die Suppe jetzt einmal durch ein feines Sieb in einen anderen Topf abgießen – wer möchte. Sonst beim Essen an die Pfefferkörner denken!

Das Gemüse hinzufügen und etwa 4-5 Minuten sanft köcheln lassen, bis es gar ist. Wem der Broccoli/die Karotten nicht gar genug sind ruhig etwas länger köcheln lassen.
Aber das Gemüse sollte noch „Biss“haben. Den Pak Choi wirklich nur ganz kurz mit köcheln!

Jetzt mit Sojasoße, Zitronensaft, Salz und Pfeffer und evtl. nochmal Chilliflocken abschmecken.

Mit Petersilie garnieren und sofort servieren.

Wie gesagt, als Hauptmahlzeit koche ich Reis oder Nudeln extra und gebe sie kurz vor dem Servieren auf die Teller.
Brot oder Baguette könnt Ihr natürlich auch dazu reichen.
Meine Suppe habe ich bis jetzt nur 1x mit Pak Choi gekocht und es hat mir bzw. uns unheimlich lecker geschmeckt!

Gutes Gelingen

Kirsi

Hauptspeise
Mein Beitrag für den Februar bei Veganes 2022 von Anna

Comments

05/02/2022 at 8:21

Liebe Kirsi,
na da weiß ich ja jetzt was es bald mal geben wird. Hier gibt es noch Mie Nudeln…. 😁 Danke für das Rezept, mir läuft auf jeden Fall schon das Wasser im Mund zusammen. 👍

Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀



05/02/2022 at 7:07

Mal wieder yammi…sieht lecker aus. Bin eh ein Fan von solchen „klaren“ Suppen und könnte mir die dazugereicht auch mit „Krabbenbrot“ vorstellen.

So, und nun muss ich echt hier mal wieder nach einem guten Chinesischem Restaurant Ausschau halten; schon ewig nicht mehr in der Richtung auswärts gegessen.

Liebe Grüssle

Nova



    05/02/2022 at 7:59

    Guten Morgen liebe Nova, ja ich mag auch solche Suppe, das Gemüse hat noch richtig Biss und dann schön pikant gewürzt das finde ich sehr lecker. Na dann viel Erfolg bei Deiner Suche!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.