Kartoffelspalten frisch aus dem Ofen
aus dem Backofen / Buffet & Fingerfood

Kartoffelspalten knusprig und köstlich aus dem Ofen

Eine leckere Beilage aber auch als eigenständige Mahlzeit, die auch mit Fingern gegessen werden darf, hervorragend geeignet.


Zutaten & Zubereitung

  • 800 – 1.000 g Kartoffeln (festkochend / vorwiegend festkochend)
  • Olivenöl
  • 2 – 3 TL Paprikapulver (mild oder scharf – das dürft Ihr entscheiden)
  • 1 TL Salz
  • Den Ofen auf 200° vorheizen (Umluft)
  • Kartoffeln schälen und vierteln o. ä. das bleibt Dir überlassen (wenn Du frische Kartoffeln in Bioqualität bekommst können diese auch mit Schale verwendet werden – die schmecken dann noch besser)
  • Die vorbereiteten Kartoffeln in eine große Schüssel geben und sie gut mit dem Olivenöl, dem Paprika und Salz mischen. Wer Geschirr sparen möchte kann diese auch direkt auf dem Blech würzen!
  • Danach die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen. Sie sollten nicht übereinander liegen, also lieber 2 Bleche nehmen.
  • ca. 30 Minuten backen bis sie leicht gebräunt sind. Dann einmal vorsichtig „umrühren“
  • Nach dieser Zeit könnt Ihr mit einer Gabel testen ob die Kartoffeln gar sind, oder aber Ihr probiert eine direkt vom Blech, aber vorsichtig mit den heißen Kartoffeln
  • Je nach Schnittstärke der Kartoffeln kann sich die Garzeit verringern oder verlängern.

Dazu passt ein leckerer Kräuterdip, Sour Creme oder aber Ketchup bzw. Tomatensoße.
Meine selbstgemachte und figurfreundliche Remoulade schmeckt auch hervorragend dazu!
Ich mache diese Kartoffelspalten auch gerne als Beilage zu Fleisch oder wie hier zu dem Mangold.

Kartoffelspalten frisch aus dem Ofen

Gutes Gelingen

Kirsi

Hauptspeise

Mein Beitrag für Veganes im September bei Anna. Entweder die Dips etc. vegan zubereiten oder weglassen und Tomatensoße nehmen 😉

Comments

14/11/2022 at 8:11

Liebe Kirsi, herzlichen Dank für dein tolles Rezept. Ach ich liebe Kartoffelspalten! Dein Rezept hab ich mir gemerkt, bzw. findet sich auch auf der Übersicht „Veganes“ auf meinem Blog. Ich freu mich grad, weil ich bei dir noch feine Dips gefunden habe 😉
Danke, hab eine tolle Woche. Herzlichst, Anna



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert