Bulgursalat mit gebratener Paprika
Salate

Bulgursalat mit gebratener Paprika

Ein herzhafter Salat für eine Beilage oder eine eigenständige Mahlzeit. Besonders lecker ist die angebratene Paprika. Falk kann rohe Paprika nicht vertragen, daher brate ich die Paprika für jeden Salat an.


Zutaten & Zubereitung

  • 250 – 300 g Bulgur
  • Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel / Knoblauchzehe
  • statt Zwiebel gehen auch Frühlingszwiebeln, davon 1 Bund
  • etwas Tomatenmark
  • rote Paprika
  • Salz & Pfeffer evtl. etwas Paprika oder Chilli
  • Olivenöl und Weißweinessig je 2 – 3 EL
  • evtl. frische Petersilie / TK-Petersilie geht aber auch

Den Bulgur nach Packungsanleitung in der Brühe zubereiten und auskühlen lassen. Evtl. beim Kochen etwas Tomatenmark zufügen (optional). Ich mag es ganz gerne wenn der Salat etwas „tomatiger“ schmeckt.
Die Paprika waschen, putzen und anbraten – ebenfalls auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Zwiebel, die Knoblauchzehe oder die Frühlingszwiebeln putzen und kleinschneiden.
Den Bulgur in eine Salatschale geben, die Zwiebeln und Paprika dazu geben und vermischen. Den Bulgur etwas auflockern und dann die kleingeschnittenen Kräuter oder TK-Kräuter dazugeben. Mit Olivenöl, Weißweinessig, Salz & Pfeffer abschmecken.

Besonders lecker schmeckt dieser Salat mit dem selbst eingelegten Feta (Rezept hier)

Bulgursalat und Feta

Gutes Gelingen wünscht

Kirsi

Weitere Salatrezepte findet Ihr hier:

Comments

05/07/2022 at 5:14

Schön gegessen muss ich zugeben dass ich Bulgur noch nicht gekauft habe. Sollte ich auch mal austesten. Schaut absolut lecker aus.

Liebe Grüssle

Nova



04/07/2022 at 20:07

Liebe Kirsi,
das hört sich ja auch absolut lecker an. Ich muss mich einfach mal wieder aufraffen. Im Moment schleift es ein wenig, weil ich auch viel unterwegs bin.
Liebe Grüße
Jutta



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.