Kürbissuppe
Suppen & Eintöpfe

Klassische Kürbissuppe

Mögt Ihr Kürbis auch so gerne wie ich? Ich genieße die Zeit, wo es ihn zu kaufen gibt.


Zutaten & Zubereitung

  • 1 Hokkaido Kürbis (mind. 1 kg)
  • 2 – 4 Kartoffeln
  • Ihr könnt auch Karotten (wenn Ihr noch welche habt) dazugeben!
  • 1 oder 2 Zwiebeln
  • etwas Knoblauch (1 Zehe)
  • Butterschmalz
  • Gemüsebrühe (ca. 1 Liter)
  • optional 100 ml Sahne
  • Pfeffer, Salz, Paprika oder Chilli

Kürbis waschen und halbieren, die Fasern mit den Kernen entfernen und dann den Kürbis kleinschneiden. Die Kartoffel ebenfalls schälen, waschen und dann würfeln. Ebenso die Zwiebel und den Knoblauch.
Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch glasig anbraten. Kürbis und Kartoffeln dazugeben und ca. 5 Minuten dünsten. Mit der vorbereitenen Gemüsebrühe (ca. 1 l) ablöschen.
Die Suppe ca. 30 Minuten köcheln lassen, immer mal wieder umrühren.
Wenn alles schön weich geköchelt ist, alles pürieren. Evtl. die Sahne (Creme fraiche) geht auch dazu geben und Würzen.

Für eine fruchtige Variante könnt Ihr gerne einen oder zwei Äpfel mitdünsten!

Ich serviere die Suppe immer gerne mit gerösteten Kürbiskernen (diese einfach in einer Pfanne ohne Fett) kurz anrösten und mit Kürbiskernöl – das schmeckt echt lecker!
Gutes Gelingen
Kirsi

Kürbissuppe mit Kernen und Kürbisöl

Comments

02/12/2022 at 4:56

So wild bin ich da nicht drauf, aber ab und zu eine leckere Kürbissuppe ja. Vor allem liebe ich Kürbiskerne und mag auch gerne Kürbisöl.

Liebe Grüssle

Nova



    16/12/2022 at 11:37

    Nun komme ich endlich dazu Dir für Deinen lieben Kommentar zu danken, ich schreib’s ja schon im anderen Blog die Zeit die rennt fast doppelt so schnell will mir scheinen 😉



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert