Rote-Bete-Salat / Punajuurisalaatti
Salate

Rote-Bete-Salat / Punajuurisalaatti

Der finnische Rote-Bete-Salat erinnert an unseren Heringssalat – nur ohne Hering 😉 ein tolles Rezept einfach und superlecker und mit wenigen Zutaten


Zutaten & Zubereitung

  • Rote Bete aus dem Glas oder aus der Vakuumverpackung
  • Gurken oder Cornichons
  • 1/2 Apfel
  • 200 ml Saure Sahne
  • (50 g Majonaise optional) nur wer gerne ein wenig von dem typischen Geschmack möchte
  • 2 El Apfelessig (mild)
  • etwas von dem Rote Bete Sud – sorgt für die schöne Farbe
  • Pfeffer/Salz
  • Prise Zucker
  • Meerrettich (am besten frisch, aber den bekommt man leider nicht so häufig). Den frischen reiben, sonst 1 oder 2 TL (je nach Geschmack)

Rote Bete (Sud auffangen) schneiden.
Gurken/Cornichons feinschneiden. Apfel in kleine Stückchen schneiden oder fein hobeln. Alles gut vermischen.

Saure Sahne, Essig, Sud, Pfeffer, Salz, Zucker und Meerrettich alles gut durchmischen und dann zu den anderen Zutaten geben.
Ganz nach persönlichem Geschmack noch einmal mit Essig, Meerrettich und Gewürz abschmecken und etwas ziehen lassen.

Mit frischer rote Bete geht das natürlich auch, diese dann vorher dämpfen und auskühlen lassen. Dann wie beschrieben weiter im Rezept.

Dieser Salat passt in die kalte Küche als Brotaufstrich oder aber auch zu Pellkartoffeln, Kräuterquark und Ei.

Rote-Bete-Salat / Punajuurisalaatti
Eins meiner Lieblingsgerichte sind Pellkartoffeln

Gutes Gelingen und guten Appetit

Kirsi

Comments

01/11/2021 at 15:36

Klingt verführerisch, liebe Kirsi. Und erinnert tatsächlich ein bisschen an Heringssalat. Davon bin ich nicht der ganz große Fan, aber diesen hier werde ich unbedingt mal ausprobieren.
Herzliche Grüße, danke fürs Rezept – Elke



23/10/2021 at 6:14

Da habe ich zuerst dran gedacht und damit könntest du mich auch jagen. Bin ich absolut kein Freund von, aber den Salat hier…da grummelt echt der Magen. Der sieht so lecker auch und klasse Rezept welches ich mir nicht nur merke sondern auch nachmache. Darf ich dann zwar alleine aufessen aber macht nix *gg*

Liebe Grüssle

Nova



    23/10/2021 at 13:45

    Ach doch so ein guter Heringssalat damit kann man mich schon locken, aber im Moment essen wir so gut wie keinen Fisch, aber vergessen werden diese Rezepte garantiert nicht – meine Oma machte den allerbesten (das behaupte ich jetzt einfach mal so). Liebe Grüße, ich hoffe es klappt bald alles wieder wie gewohnt



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.