Griechischer Salat
Salate

Griechischer Bauernsalat

Griechischer Bauernsalat mit Oliven, Feta/Hirtenkäse und Peperoni ist schnell zubereitet und ein Klassiker der mediterranen Küche.


Zutaten & Zubereitung

  • 1 Salatgurke
  • rote Paprika 1x
  • 8 kleine Strauchtomaten oder 4 große
  • Blattsalat (Romana o. ä.) nicht zuviel sonst wird der Salat vielleicht zu pappsig (optional s. unteres Foto)
  • 1 rote Zwiebel gerne auch mehr
  • Hirtenkäse/Feta mindestens 1 Pck.
  • Oliven (braun, grün, schwarz wie Ihr mögt)
  • milde Peperoni
  • frische Kräuter wie Petersilie
  • Dressing
  • Knoblauch (1 Zehe – je nach Geschmack auch mehr)
  • 25 ml Weißweinessig und/oder Zitronensaft (je nach Vorliebe)
  • 30 ml Olivenöl
  • Oregano (frisch oder getrocknet)
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ein wenig Senf (optional)

Das Gemüse waschen ggf. trockentupfen.
Gurke, Paprika und Tomaten würfeln, Zwiebel in Ringe schneiden. Den Feta zerbröseln oder würfeln.
Zutaten in eine Schüssel geben und vorsichtig miteinander vermischen.
Die restlichen Zutaten für das Dressing miteinander vermischen, abschmecken und über den Salat geben. Nun alles miteinander vermischen.

Mit Oliven, Peperoni und frischer Petersilie / Kräuter Eurer Wahl anrichten.

Griechischer Salat

Der griechische Salat wird traditionell ohne Blattsalat zubereitet, aber ich finde der passt gut dazu.
Dies ist ein Bild einer älteren Rezeptkarte.
Das ist der erste griechische Salat welchen ich überhaupt zubereitet habe.
Und er gehört zu meinem Standardrepertoire. Deswegen darf ich den hier in meiner Sammlung nicht vergessen! Nur die grüne Paprika ersetze ich durch rote!

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht Euch

Kirsi

Comments

22/06/2021 at 7:45

Salat geht immer und auch wie du kommt bei mir öfters so auf den Tisch. Ist ja so schön dass man schon allein durch eine andere Zutat dann abgewandelt hat, ebenso wie mit dem Dressing.

Liebe Grüssle

Nova



21/06/2021 at 16:00

Liebe Kirsi,

das erste, was ich gesehen habe, waren die kleinen scharfen Dinger. Der Salat sieht ja auch wieder super lecker aus, aber ich weiß bei den vielen Zutaten, wie ich das machen soll. Muss ich mal überlegen, wie ich das hinbekomme. Solche Salate esse ich einfach immer gern.

Liebe Grüße
Jutta



    22/06/2021 at 9:23

    Die ganz scharfen muss man ja nicht nehmen, ich beschränke mich meist auf die pikanten, denn nicht viele Leute mögen es ganz scharf. Und das eine Mal habe auch ich mich vertan mit der Schärfe … nein das war dann auch nichts für mich



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.