Kürbissuppe Restverwertung
Pasta & Pizza

Kürbissuppe Restverwertung

Ich bin ja ein großer Fan von Kürbissuppe, aber irgendwie habe ich die letzte Zeit einfach zuviel davon gegessen. Überall wo wir eingeladen waren gab es die Suppe 😉
Nun hatte ich selber noch einen kleinen Rest aber zum Einfrieren war es zu wenig und Wegwerfen ja das muss ja auch nicht sein und sollte vermieden werden!
Also habe ich einfach einen Nudelauflauf mit Kürbissuppe als Soße gekocht und er hat sehr gut geschmeckt!

Zutaten & Zubereitung

  • Kürbissuppe (Rest) hier findet Ihr ein schönes Rezept
  • kleine Nudeln (egal welche Form)
  • Erbsen
  • Dosentomaten
  • Pfeffer, Salz, Chilli oder Paprika
  • Oregano

Die Nudeln nach Anleitung kochen. Etwas von dem Nudelwasser aufbewahren, das Wasser könnt Ihr zu der Suppe geben.
Wenn die Nudeln gar sind, könnt Ihr den Backofen auf 180° vorheizen (Umluft).
Die gekochten Nudeln in eine Auflaufform geben, dann die restliche Suppe (muss nicht vorher aufgewärmt werden) über die Nudeln geben und alles vermischen. Jetzt die Tomaten und Erbsen in die Form, alles würzen und gut durchmischen.
Mit Käse belegen und ab in den Backofen und so lange backen bis der Käse schön geschmolzen ist. Ich habe kurz vor dem Servieren nochmal etwas süßen Paprika drüber gestreut.

Guten Appetit

Kirsih

Resteverwertung Kürbissuppe

Comments

12/01/2023 at 5:54

Eine tolle Idee und war bestimmt auch lecker. Ja, so kann man dann ein komplett neues Gericht zaubern. Man muss nur kreativ sein und wie man lesen und sehen kann bist du es auch. Finde ich klasse (^_^)b

Liebe Grüssle

Nova



11/01/2023 at 20:09

Eine wunderbare Rezeptidee liebe Kirsi, das werde ich mir merken und irgendwann nachkochen.

Liebe Grüße
Kerstin und Helga



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert